Dienstag, 22. Dezember 2009

In der Weihnachtsbäckerei ...

... gab es in unserer Küche
eine riiieeeesen Schleckerei ( Schmiererei ).
 Wo ist die Zeit geblieben?
Es kommt mir vor wie Gestern, dass ich die Adventskalender ausgehangen habe und heute sind es noch zwei Tage bis der Weihnachtsmann kommt.
Nun bin ich nach drei Tage Back-Marathon endlich fertig und alle Plätzchen sind schon an meine Lieben verteilt.
































Lenis Zimmer ist jetzt auch gerüstet für den grossen Abend und das Versteckspiel hat dann auch ein Ende.


Die genähten Vorhänge hängen.





Sämtliches Werkzeug ist wieder im Keller und die Dekoration hat ihren letzten Schliff.










Alle Geschenke sind mit viel Liebe und viel Zeit verpackt.






Und der Weihnachtsbaum in voller Pracht steht im Wohnzimmer.
Die Geschenke werden natürlich am 24. Dez. unter den Baum gelegt.




Unser Anbau hat jetzt auch Farbe an der Wand und muss noch bis Februar warten, denn die Fliesen werden erst dann geliefert.  Mir ist es auch recht so, sonst hätte das den Rahmen gesprengt.









Jetzt freue ich mich auf besinnliche Weihnachtstage mit meiner Familie.

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Weihnachten mit viel Liebe und ein glückliches neues Jahr.

Sandra




Montag, 7. Dezember 2009

Rückblick








Leider hatte ich in den letzten Tage keine Zeit für meinen Blog und werde jetzt eine kleine Foto-Serie veröffentlichen.

Die Adventskalender habe ich nachdem unser neuer Teppich gelegt wurde an das Treppengeländer befestigt. Meine Kinder haben sich sehr gefreut, und bewundert wie viele Tüten ich gebastelt habe.




Lenis Zimmer hat jetzt auch einen neuen Teppich, frische Farbe an der Wand und eine niedliche Wandgestaltung.








Im Flur und Schlafzimmer liegt jetzt auch ein neuer Teppich.


Einen Hirsch-Kopf aus Pappmaché den ich schon lange bei VBS bestellt hatte, habe ich auch bemalt und mit Glitzer bestückt.



Einen ganzen Tag haben wir uns mit "IKEA" beschäftigt. Erst haben wir die
Kinderzimmer -Möbel und einen Kleiderschrank, mit einer Kommode für das Schlafzimmer gekauft, beladen, ausgeladen, geschleppt und später aufgebaut und aufgestellt.







Die Regale, Gardinenstangen, Fussbodenleisten und kleine Dekoration-Stücke
müssen noch angebracht werden. Dann wollte ich noch das Spielzeug aussortieren und vielleicht einige Blumen und Figuren an die Wand malen. Ich freue mich jetzt schon sehr, wenn Leni ihr kleines Reich sieht ... aber erst am 24. Dez.

Im Schlafzimmer haben wir den Kleiderschrank und die Kommode aufgestellt, weil sonst zu wenig Platz im Zimmer zum Spielen ist.

 

Zwischendurch habe ich noch unsere Wohnung mit Weihnachtsdekoration verschönert.