Donnerstag, 14. August 2014

Backdrops DIY, wie ihr eure Foto-Objekte voll in Szene setzt


Heute darf ich die Urlaubs-Vertretung machen und freue mich riesig über die Einladung meiner lieben Freundin Anita "Grinsestern". Anita schreibt einen so wundervollen Blog und ich fühle mich echt richtig heimisch auf ihren Seiten. Ich bin dann nicht nur virtuell in Österreich, sondern wir verbringen ja immer unseren Winterurlaub in Saalbach. Die Leute und das Land finden wir so klasse, da haben wir schon öfters überlegt, ob wir vielleicht mal unsere Sommerferien oder Herbstferien in Österreich verbringen, und ich dann endlich mal die Gelegenheit nutze und Frau Grinsestern persönlich in ihrem neuen Lärchen besuche. Jetzt aber zu den Backdrops, die ihr ganz einfach selber machen könnt...

und wirklich ganz tolle Effekte erzielt und eurer Foto Objekt, Hauptmotiv oder auch Produkt voll in Szene setzt. Teilweise ermöglichen helle und schlichte Hintergründe auch eine gute Belichtung von der Rückseite, sodass eine individuelle Ausleuchtung möglich ist. Ich mag ja nicht so gerne einfache 
glatte und einfarbige Flächen im Hintergrund, ich mag schlichte Strukturen, die durchaus auch für  guten Kontrast sorgen. 
Die Entfernung zwischen Motiv und dem Hintergrund spielt auch einen wichtige Rolle. Je größer der Abstand ist, desto unwichtiger ist das Material im Hintergrund. Dafür könnt ihr dann mit Farben spielen. 
Ganz wie ihr es am liebsten habt, könnt ihr das Foto-Objekt vor die bemalte Holzplatte stellen mit verschiedenen Abständen oder ihr legt es direkt drauf und fotografiert von oben. So wie ich oft Bilder für Instagram knipse. Vieles fotografiere ich draußen, da ich dort eine gute Lichtquelle habe und so eine bemalte Holzplatte wiegt nichts und ist schnell aufgebaut. Drinnen solltet ihr auch immer in der Nähe von einem Fenster (Tageslicht) fotografieren, aber bitte nicht direkt in der Sonne. 

Hintergründe könnt ihr mit relativ wenig Aufwand schnell selbst konstruieren. Aber dazu solltet ihr euch erstmal auf den Weg machen und einen Baumarkt besuchen und schreibt vorab folgendes auf eure Einkaufsliste :

  • 2 Pinsel in verschiedenen Größen (mindestens Größe 20)
  • einen Lackier/Farbroller mit mehreren Walzen aus Schaumstoff 
  • verschiedene Farben (am besten eignen sich Wandfarben/Acrylfarben), ich habe mich für Marabu Farben entschieden. Die gibt es auch mit Glitzer, Gold und Metallic 
  • einige Bastelsperrholz Platten ( ca. 420mm x 600mm), die beidseitig bemalt werden können. 




Ich habe im Baumarkt auch Klebefolien mit tollen Mustern und weiße Tapeten mit schlichten Strukturen gefunden. Die könnt ihr auch auf eure Bastelsperrholz Platten kleben. Die Tapete malt ihr an und habt so auch ganz tolle Hintergründe. 


Die Farben tragt ihr mit den Schaumstoff Walzen auf, es muss überhaupt nicht gleichmäßig sein und auch nicht überall deckend.  


Bei dieser Holzplatte habe ich erst die Grundfarbe aufgetragen und mit den Pinseln einfach noch passende andere Farben grob verteilt und an manchen Stellen auf der Holzplatte die Farben miteinander gemischt. Farbtropfen habe ich auch verteilt und so trocknen lassen. 


Das ist ein Glitzer-Farben Hintergrund und die Vase steht auf einer Holzplatte, die ich blau angemalt habe. 


Dieser Hintergrund ist türkis und darauf habe ich breite Pinselstriche mit silberner Farbe gemacht.


Hier ist der Hintergrund kräftig türkis, die Holzstrucktur kann man aber nicht gut erkennen, da der Abstand zum Hintergrund grösser ist. Dafür erzielt man tolle Schattierungen ;) Ein heller Hintergrund lässt die Kontraste ein wenig verblassen, während dunkle den Blick auf die Feinheiten lenkt. 


Die Uhr steht auf Laminat ! Um genau zu sein, auf einem Stück Laminat, denn ich frage immer in den Baumärkten nach Holzresten oder "Musterstücken", die ich je nach dem wie sie mir gefallen in ihrem Ursprung lasse oder auch bemale. 


Diesmal habe ich zwei Objekte fotografiert, wobei die Kirschen mein Hauptobjekt sind. Ein kleiner Tipp, macht frische Lebensmittel mit einen Sprühflasche etwas feucht, so wirkt das Obst oder so noch viel frischer und zum Anbeißen. Das Auge isst ja schließlich auch mit ;) Der Hintergrund ist eine Klebefolie und auch fast in jedem gut sortierten Baumart erhältlich. Farben wie Brauntöne und Grün schaffen eine natürliche Stimmung.


Fotografieren macht mich schon hungrig und ich habe für euch nur noch die Hälfte meiner Birne geknipst. Wobei ich den Kontrast zu dem pink schon echt grandios finde. Die pinke Farbe habe ich auch nicht deckend und überhaupt nicht gleichmäßig auf das Holzbrett aufgetragen. Und die Birne habe ich direkt auf meinen Hintergrund gestellt. Und in Sichthöhe fotografiert. Bei Portraitfotografie vor einem dunklen Hintergrund treten beispielsweise die Falten deutlicher hervor. Also Mädels wisst ihr Bescheid ;)  


Hier habe ich den Hintergrund in der gleichen Farbe wie der Roboter gewählt und wie ich finde sieht das Bild richtig gut aus. Allerdings habe ich mit einem Makro-Objektiv fotografiert. 


Nutzt beide Seiten von euren Holzplatten, das spart Geld und Platz. Ich hoffe, dass euch mein Beitrag gefallen hat und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Nachmachen! 


Herzliche Grüße,
Sandra

   

Kommentare:

  1. ach Sandra, für diesen Beitrag könnte ich Dich knutschen!! Deine Fotos sehen zauberhaft aus!
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  2. Oooooh und ich hab mich immer gefragt, wie du diese tollen Hintergründe hinbekommst :) Ich glaube wir haben noch genau passend große Sperrholz-Platten im Keller. Notiere ich mir gleich mal für nach dem Urlaub. Vielen lieben Dank!
    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Total gerne Nadine,
      und ich habe gerade da "p" gegen "b" gestaucht ! Danke für den Hinweis ;) :*
      Sandra

      Löschen
  3. Super, super, super!
    Tolle erklärt & die Fotos sind wahnsinnig gut.

    Leider fehlt mir einfach immer etwas Platz (trotz schmaler Holzplatten) für Equipment und Deko. Aber es macht sooooo viel her.

    Dankeschön! ❤
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Maria,
      ohhhh...Da sagst du was ! Platz brauche ich auch ! Ich hätte so gerne eine Foto-Ecke, dann müsste nicht immer alles
      umräumen und aufbauen.
      Ganz liebe Grüße,
      Sandra

      Löschen
  4. Woher Du Mutlitalent nur die Zeit nimmst und noch mit solch schönen informativen Tutorials beglückst...
    Lieeeben Dank und ich gehe bald Pinsel suchen :)
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anja,
      das freuet mich ! Danke ! Das Tutorial habe ich aber vor unserem Urlaub geschrieben und die Bilder mit den Hintergründen gemacht ;)
      Ganz herzliche Grüße,
      Sandra

      Löschen
  5. Das ist richtig toll geschrieben, beschrieben ... ein toller Beitrag, der mir sehr gut gefällt. Vielen Dank dafür.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  6. Mensch Sandra ich bin dir unendlich dankbar für die vielen tollen Tipps, die du hier gezeigt hast. Du hast alles super beschrieben und ich hätte Lust, direkt in den Baumarkt zu fahren.
    Vielen lieben Dank also, dass du gerade ein Bisschen deiner Ideen und deiner Kreativität in Form dieses Tutorials an uns weitergegeben hast.

    Liebe Grüße
    Paola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Paola,
      vielen herzlichen Dank ! Das freut mich total !
      Herzliche Grüße,
      Sandra

      Löschen
  7. Liebe Sandra,
    Du warst einer der ersten blogs die ich gefunden habe und ich bin nach diesem Beitrag mal wieder sehr, sehr froh darüber. Vielen Dank für diese Tolle Idee.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra,
    toll dein Beitrag. Ich bin noch neu im Bloggerleben und meine Fotos sind noch nicht wirklich gut. Aber ich versuche nun schon mehr mit Bildbearbeitung. Und diesen Beitrag werde ich mir auch zu Herzen nehmen. Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne liebe Jasmin !
      Ich bin gespannt wie du es umsetzt ;)
      Viel Spaß und liebe Grüße,
      Sandra

      Löschen
  9. Cool!! Vielen Dank für die tollen Tipps... :-)
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Einfach... aber grandios!
    Wow... das schreib ich mir mal gleich mit auf meine nicht enden wollende Liste "das hätt ich gern und das möcht ich machen".
    Herzliche Grüße
    Yvonne

    PS Irgendwo müssen hier noch Farbtester rumstehen die es nicht an die Flurwand geschafft haben......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Yvonne,
      ich bin gespannt, was du für Hintergründe aus den Farben für die Flurwand zauberst ...
      Drück dich ganz doll :* :* :*

      Löschen
  11. Huhu, erstmal freu ich mich das es dir bei uns (zwar "nur" im Winter) so gut gefällt...aber es ist auch im Sommer schön, ein Besuch allemal wert ;-)
    Vielen Dank für die tollen Tipps, bin noch immer am herumtüfteln wie ich schöne Fotos hinbekomm, vielleicht wirds nun auch mal was. Ich wünsch dir was:
    Liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabrina,
      dann komme ich dich jetzt mal sofort besuchen ...
      Bis gleich ;)
      Herzliche Grüße,
      Sandra

      Löschen
  12. Hallo Sandra!

    Das sind ganz tolle Tipps und Ideen - vielen Dank dafür!!
    Ich habe bei Rums heute meinen Kamerbeschützer vorgestellt, vielleicht ist der ja für Dich auch interessant? Schau doch mal vorbei: christinkaack.wordpress.com

    Lieben Gruß, Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, liebe Christin,
      da muss ich mal schauen ...
      Liebe Grüße,
      Sandra

      Löschen
  13. Mir geht gerade ein Licht auf .. so hast du das also immer gemacht. Danke für die tolle Anleitung und die Tipps. Ich werd es mor merken.
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  14. danke für's zeigen, liebe sandra! deine fotos sindja wirklich immer genial schön!
    glg nelli

    AntwortenLöschen
  15. Oft fragt man sich ja als Leser wie Du das alles zauberst- Merci für diesen Post und den Blick "Hinter die Kulissen"!

    Regnerische Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  16. Vielen Dank für diesen tollen Beitrag!!! Er hat mich sehr inspiriert!
    LG Laura

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sandra,
    jetzt bin ich nach sooo langer Zeit mal wieder auf deinem Blog, SORRY und Danke für die Anregungen und Tipps ;)...
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sandra,
    danke für die super Inspiration!
    Ich bin gerade intensiv am Lernen was Fotografie betrifft
    und freu mich schon aufs Rumprobieren
    :-)
    GLG
    Ruth

    AntwortenLöschen
  19. Vielen, lieben Dank Sandra für die tollen Tipps! Ich geh dann wohl morgen mal die Tischlerei meines Bruders plündern, da gibts Reste genug ��
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  20. Okay. Ich male und dann kommst du zum Fotografieren vorbei ;-) So tolle Fotos, die du immer machst, ich brauche gar nicht lesen. Gucken allein reicht schon.
    Danke für deine Inspirationen :-)

    Grüssle. Birgit

    AntwortenLöschen
  21. Deine Fotos sehen klasse aus! Vielen Dank für den tollen Beitrag. Die Backdrops stehen bei mit auch schon ganz oben auf der ToDo-Liste. Wenn's dann endlich soweit ist, werde ich in jedem Fall noch einmal auf deine Tipps zurückkommen.

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  22. Super tolles Tutorial, lieben Dank, das ist eine tolle Idee, so kann Frau immer schöne Hintergründe haben ohne gleich die ganze Wohnung renovieren zu müssen und mein Spatzl kann aufatmen. Werde ich am Wochenende mit ein zwei Teilen mal verwirklichen. Vielen Dank.
    Liebe Grüße Bine

    AntwortenLöschen
  23. Liebste Sandra, dicken Knutsch für den Erinnerungsservice...das mit den Holzplatten habe ich seit der Blogst letztes Jahr vor und geschafft habe ich es nie! Das kommt jetzt mal ganz oben auf die Do-To-Liste...nach dem Urlaub wird gerollert was das Zeug hält ;-)

    Drück Dich
    Simone

    AntwortenLöschen
  24. Ich bin total begeistert, ganz, ganz tolle Idee und tolles Tutorial :-) Denn die Hintergründe stellen mich immer vor ne große Herausforderung. Also, wer mich sucht, bin im Baumarkt :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  25. wow! die farbe knallt. gefällt mir!
    lg, andrea

    AntwortenLöschen
  26. Vielen lieben DANK für eure so lieben Kommentare !
    Ich freu mich riesig, weil euch meine Tipps so gut gefallen.
    Ich bin schon auf eure Bachdrops gespannt ...
    Ganz herzliche Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  27. Hallo das ist zwar etwas länger das du es veröffentlicht hast aber ich dachte mir ich MUSS mich bei dir bedanken dank dir werde ich Viel Geld sparen und habe auch noch spass daran das zu basteln.. ich wollte schon fast aus Amerika backdrops bestellen um meine motivtorten zu fotografieren dank dir muss ich nicht wegen einem backdrop 50 euro hinblättern :):) dieser Seite wird auf jeden Fall sofort gefolgt ;);)

    AntwortenLöschen



Hallo liebe Leser, Freunde, Bekannte, Familie ...

Vielen DANK, dass Ihr auf meinem Blog kommentiert ! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von Euch !
Ich versuche stets auf jede Frage zu antworten und mich am Kommentarverlauf zu beteiligen, jedoch verschlingt das Leben hinter den Kulissen von Lila-Lotta auch seine Zeit ! Bitte habt Verständnis, wenn ich mal nicht antworte, oder auch Kommentare nicht direkt in Kenntnis genommen habe. Ich gebe auch mein bestes, selbst viele Blog zu verfolgen.

Ihr macht mir so viel Spaß und ich bin stolz so viele nette Leser zu haben. Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser.

Herzliche Grüße,
Sandra