Montag, 14. Dezember 2015

Adventskalender Türchen Nr. 14 - Nähanleitung von Annelie / von Ahoi - Turnbeutel sind total IN !



Annelie von Ahoi steckt heute hinter dem 14. Türchen und hat eine sehr tolle Nähanleitung für euch. Also ich bin ja der Meinung, dass Frau ja nicht genug Taschen haben kann und Turnbeutel sind gerade total in Mode und echt praktisch. Taschen nähe ich ja total gerne, dafür nehme ich mir immer besonders viel Zeit und stelle erstmal alle Nähzutaten wie Webbänder, Knöpfe, Garn und Stoffe zusammen. Wobei die Stoffauswahl immer etwas länger dauert, bis mir die Kombination so richtig gut gefällt. Dabei nehme ich meistens mein ganzes Stoffregal auseinander, bis ich das Passende habe. 
Annelie hat für den Turnbeutel  Rhabarber-Leder eingesetzt. Kannte ich vorher garnicht. Sieht optisch sehr gut aus und warum es so heißt, zeigt euch heute unter anderem die liebe Annelie !

Vielen herzlichen Dank für die wundervolle Anleitung, liebe Annelie, und euch wünsche ich viel Spaß mit der Anleitung :






Wow und einfach nur ein großes ganz glückliches AHOI! 

Denn ich darf heute ein Türchen des Lila-Lotta Adventskalenders füllen. Was habe ich mich gefreut, dabei sein zu können und erst die vielen Ideen, die mir in den Kopf kamen, was ich euch alles Schönes zeigen möchte! Das ist übrigens ein großes Problem meinerseits - Ideen ohne Ende, aber keine Zeit diese umzusetzen!  Allerdings hab ich gehört, dass man gute Vorsätze für das neue Jahr haben sollte! Hab ich! Und all meine Ideen schreibe ich inzwischen auf, um sie irgendwann mal auf digitales Papier zu bringen.

Ich selbst war die letzten Jahre bereits Fan vom Lila-Lotta Adventsalender und empfand wirklich jeden Beitrag als Highlight. Dementsprechend war meine persönliche Messlatte immens hoch für diesen Beitrag. Viel zu oft versuche ich, die Perfektionistin in mir hervorzuzaubern, aber leider schaffe ich das nicht so oft wie gewollt. Was habe ich also heute für euch vorbereitet? Etwas Praktisches und wenn ihr euch beeilt, vielleicht noch ein schönes Weihnachtsgeschenk… zumindest jedoch etwas Besonderes. Da gute Blogger ihre Beiträge immer brav im Voraus planen und schreiben, wundert euch nicht über die farbliche Gestaltung meines Titelbildes. Denkt euch das wunderbare Herbstlaub einfach um; in rote Weihnachtssterne – ganz viele davon und alle extra für die Fotos schön an einen Baum drapiert. Aber selbst wenn ich im Dezember den Beitrag erst erstellt hätte, Schnee hatten wir hier nicht wirklich bis jetzt, ein Manko der Ostseeküste. Also winterlicher als Weihnachtssternbaum ging nicht!





Doch nicht so viel drum rum schreiben, lieber anfangen. Was ist denn nun das BagPack? Turnbeutel sind gerade (immernoch oder schon wieder) sowas von „in“ und Tragetaschen sind auch nicht nur praktisch, sondern neuerdings auch sehr salonfähig. Daher habe ich für euch nun ein kleines Tutorial…für ein BagPack, welches beide Funktionen vereint. Damit es aber auch etwas ganz Besonderes ist, dass ihr vielleicht sogar an Weihnachten verschenken könnt, habe ich das gute Stück aus dem wundervollsten Leder ever hergestellt. Ein echter Handschmeichler und man möchte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Es handelt sich um sogenanntes Rhabarber-Leder, welches ich netterweise vom Stoffonkel zur Verfügung gestellt bekommen habe. Warum Rhabarberleder? Anders als viele anderen Leder, die sich auf dem Markt befinden, verzichtet der Hersteller in sämtlichen Verarbeitungsschritten auf die Verwendung umweltbedenklicher Chemikalien und Schwermetalle. Es wird nur mit den Extrakten der Rhabarberwurzel gearbeitet.  Und somit ist es absolut unbedenklich und schadstofffrei. Und ich bin eh ein Fan von so natürlich wie möglich vor allen bei Dingen, mit denen ich täglich in Berührung komme.
Los geht’s! Ihr braucht gar nicht so viel und auch wenn das Leder relativ hochpreisig ist, ihr werdet es nicht bereuen.

1. Lade dir HIER das PDF runter, auf dem alle wichtigen Infos wie Material, Einzelteile und Zuschnittgrößen stehen. Alle Teile bitte genau mit den angegebenen Maßen zuschneiden, die Nahtzugabe  von 0,5cm ist bereits enthalten.




2. Zuerst nähen wir die beiden langen Tragegriffe zusammen. Falte das Leder mittig zusammen, die glatte,gute Seite ist außen. Achte darauf, dass das Leder wirklich passgenau aufeinander liegt. Am besten clippst du es dir mit Clips fest, damit nichts verrutscht. Jetzt nähst du die offenen Seite des Leders knappkantig zusammen. Ich habe einen Teflonfuß benutzt, weil das Leder damit einfach wesentlich besser gleitet. Frage doch bei deinem Nähmaschinenhändler nach, ob es so einen auch für deine Maschine gibt. Mache das gleiche dann bitte auch mit dem zweiten Ledergriff.




3. Griffe annähen: Jetzt musst du die Griffe am Hauptteil des BagPacks annähen. Markiere dir zunächst die Mitte (siehe Kreidestrich). Es sind 8 cm Abstand zwischen den Griff-Enden. Die Naht des Griffteils zeigt nach außen  (siehe pinke Dreicke). Der Umschlag, in den der Griff eingearbeitet wird, ist circa 2-2,5 cm breit. Die pinken Linien im Bild sollen zeigen, wie der Griff in der Falte liegt, also wirklich bis zum Anschlag.  Nähe sauber, denn hier werden später auch die Kordeln eingezogen und da nur diese eine Naht die Griffe hält, sollte alles gut verarbeitet sein. Außerdem verzeiht Leder keine Fehlstiche. Nähe knappkantig den Umschlag fest (entlang der gestrichelten Linie) auch der Dreifach-Geradstich ist eine Option und gibt etwas mehr Halt. Das Gleiche machst du nun auch mit dem zweiten großen Lederstück. Jetzt hast du also die beiden Hauptteile jeweils mit Griff.





4. Lederlaschen annähen: Die Lederlaschen sind wichtig für den Halt der Baumwollkordel für die Gymbag-Funktion, also für den Teil, der aus dem BagPack einen Turnbeutel macht. Nimm dir dazu ein Stück Leder für die Schlaufe, welches du zuvor zugeschnitten hattest. Falte es mittig (siehe pinke Linie) links auf links und nähe ganz knappkantig (siehe nächstes Bild) entlang, damit beim anschließenden Zusammennähen nichts verrutschen kann. 
Dann nimmst du die Lasche und legst sie in eines der Beutelteile auf die rechte, äußere Seite des Ledervorderteils. Die Lasche wird so eingenäht, dass die Sicherheitsnaht nach außen liegt und der Teil, der im Bruch gefaltet ist, nach innen. Halte ungefähr 3 cm Abstand vom späteren Boden des BagPacks. Wenn du möchtest, kannst du auch hier noch eine Sicherheitsnaht machen, damit wirklich nichts verrutscht! Wiederhole das Prozedere bitte auf der gegenüberliegenden Seite für die zweite Schlaufenhalterung!




5. Lege nun die beiden Teile deines  BagPacks von rechts auf rechts aufeinander. Stecke nicht mit Nadeln, sondern wieder mit Clips fest. Beim rosa Pfeil (Bild 1 mit den Clips) sollte die Lasche für deine Baumwollkordel innen liegen sowie parallel auf der gegenüberliegenden Seite.
Achte vor allem darauf, dass die Nähte deines Tunnels exakt aufeinander treffen, siehe rosa Pfeile (Bild Mitte). Dort beginnst du zu nähen um den Beutel zusammen zu fügen. Nähe mit einem Geradstich und einer Nahtzugabe von ca. 0,5 cm einmal komplett herrum, bis du auf der anderen Seite des Beutels wieder an derselben Stelle angekommen bist. Dort hörst du dann auf und vernähst (am Anfang hast du natürlich auch vernäht). Auf keinen Fall über den Tunnel drüber nähen!  Schneide vor dem Wenden noch die Ecken der Tasche unten innen ab, für einen schöner ausgeformten Boden.





6. Wende dein BagPack nun und ziehe die beiden Kordeln mit Hilfe einer kleinen Sicherheitsnadel durch den Tunnel. 
Ich habe versucht in der Grafik darzustellen, dass man zuerst die eine Kordel von einer Seite durch beide Tunnel durchzieht und dann von der anderen Seite die andere Kordel. Jetzt fehlen nur noch die Kordelstopper aus Leder. Aber die sind ganz schnell genäht! Einfach das Lederstück wie schon bei der Lasche knappkantig zusammen nähen und dann die beiden Kordeln durchziehen.  Jetzt probierst du am besten noch einmal wie lang du dein BagPack tragen möchtest und passt dementsprechend die Kordeln in der Länge an. Dann die Enden der Kordeln durch die Laschen am BagPack ziehen und mit zwei drei Knoten befestigen, damit die Bänder nicht aus den Laschen rutschen können… 

FERTIG!!!




Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen! Ihr habt ja noch ein paar Tage bis Weihnachten und mit Druck arbeitet man doch oft am besten – ich zumindest! Vielleicht näht ihr das gute Teil ja auch für euch selbst als Geschenk oder aber als Tragetasche, um all eure Geschenke sicher zu den liebsten Verwandten zu bringen. Bedenkt aber bitte, die Tragegriffe sind nur mit EINER Naht festgemacht und es ist daher keine „super-duper-belastbare MEGA“ Transporttasche, sondern eher eine „Ich-hab-das-Wichtigste-dabei“ Tasche, mit Stil allerdings. Ahoi ihr lieben und wenn ihr ein wenig MEER vonAhoi haben wollt, segelt mal auf meinem Blog  (www.von-ahoi.de) vorbei.

Ahoi und volle Naht vorraus, Annelie













Kommentare:

  1. ♥lichen Dank für deine tolle Anleitung.
    Also Rhabarerleder .... das kannte ich bisher auch noch nicht (somit - wieder was dazu gelernt ;)..)
    Ein großer Pluspunkt ist auch für mich die Ökologische "Herstellung" dieses Leders.

    Deine "BagPack" kommt definitiv auf meine To-Do-Liste ;)

    eine schöne Adventszeit noch
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Die ist echt klasse, ich mag die Kombi aus shopper und Turnbeutel. 2 Trends vereint ist der Knüller. Lieben dank für die tolle Anleitung. Glg Conny

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie toll, das kommt ja SOWAS von passend als Last-Minute-Geschenk! Ich werde es zwar nicht aus Leder nähen, sondern aus einem anderen festen Stoff aber das ist ja mit dieser tollen Anleitung kein Problem. Vorne plakativ die Initialen drauf und fertig! VIELEN DANK! LG Magda

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich toll dein Beutel und ein wundervolles Türchen.
    LG Starky

    AntwortenLöschen
  5. Hallo und guten Tag, vielen Dank für die nette Anleitung! Sie hat mir so gut gefallen, das ich die BagPack heute nähen möchte und dem Weihnachtsmann in den Rucksack stecken möchte.
    Beim Zusammenstellen aller Utensilien, fiel mir auf, das die Maßangeben für die langen
    Henkel nicht zu finden sind. Wären Sie bitte so nett und würden mir die mitteilen?

    Herzliche Grüße
    Sophie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sophie aus Kommenatr No.5, die Maße sind alle in dem PDF, welches man downloaden kann (siehe Text). Auch die von den langenLedergriffen stehen da drin... lieben Gruß, Annelie vonAhoi

    AntwortenLöschen
  7. Vielen lieben Dank für diese tolle Anleitung! Endlich habe ich es geschafft so einen Beutel für meine Tochter zu nähen und sie ist begeistert davon!
    Liebe Grüße
    Lilly

    http://lillyskleinegartenwelt.blogspot.de/2016/02/bagpack-oder.html

    AntwortenLöschen



Hallo liebe Leser, Freunde, Bekannte, Familie ...

Vielen DANK, dass Ihr auf meinem Blog kommentiert ! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von Euch !
Ich versuche stets auf jede Frage zu antworten und mich am Kommentarverlauf zu beteiligen, jedoch verschlingt das Leben hinter den Kulissen von Lila-Lotta auch seine Zeit ! Bitte habt Verständnis, wenn ich mal nicht antworte, oder auch Kommentare nicht direkt in Kenntnis genommen habe. Ich gebe auch mein bestes, selbst viele Blog zu verfolgen.

Ihr macht mir so viel Spaß und ich bin stolz so viele nette Leser zu haben. Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser.

Herzliche Grüße,
Sandra