Donnerstag, 17. Dezember 2015

Anleitung: Armbänder flechten, die keine Öffnung haben, von Caro Beckmann / einzignahtig - Adventskalender-Türchen Nr.18




Die genähten Sachen von Caro  mag ich ja sehr und als Fan von ihr schaue ich mir immer gerne die wunderschönen Sachen an, die sie zaubert. Ich bewundere die Perfektion und die liebevollen Details, die sie bei der Herstellung von Geldbörsen, Taschen und vielem mehr einsetzt. Ihr Style ist wirklich "einzignahtig" ! Besonders mag ich ihre sehr gute Stoffauswahl kombiniert mit Leder ! 
Deswegen habe ich mich richtig gefreut, als ich auf der Suche war nach den Wichteln 2015, als ich eine total liebe Email von ihr in meinem Postfach entdeckt hatte. Ich war schon sehr gespannt, was für ein Beitrag sie für euch hat. Und als sie mit einem so tollen Video um die Ecke kam, war ich echt überrascht und freute mich riesig, dass Caro dabei ist. Besucht im Anschluss gleich noch unbedingt ihren Online-Shop
 

 


"Uiihhh", es ist soweit - heute ist mein Türchen dran beim Lila-Lotta-Adventskalender! 
Als Sandra mich fragte ob ich dabei bin, hatte ich relativ schnell eine Idee im Kopf. Genauso schnell habe ich die wieder verworfen. Mein Brainstorming ergab: Es müsse einfach sein, also bestenfalls auch mit Kindern gemeinsam machbar, und es sollte schon noch "ich" sein. Also die Caro, die hinter einzignahtig steckt.

Ich habe überlegt, was ich als Mäuschen in der Adventszeit so alles gemacht habe. Habe ich Geschenke gebastelt? Habe ich Wunschzettel geschrieben? Habe ich nur die Deko angeschaut? Immer wieder habe ich mich nämlich nur auf Omas Sofa vorm Weihnachtsbaum sitzen sehen. Okaaayyy - also eher die ruhige Fraktion hier ;) Schon als kleines Mädel saß ich also bei Oma auf der Couch und habe ihrem Zottelkissen Zöpfe geflochten. Pling! Dann wars ein Selbstläufer. Na klar, flechten! Leder! Das ist Caro und eben auch Geschenkproduktion, die auch Kiddies können (sicherlich mit etwas Hilfe bei den kleinen ;)). Ich zeige euch heute also, wie man ganz easy Armbänder flechtet, die keine Öffnung haben. Sie werden also aus einem Stück geflochten. Die sehen toll aus und da freut sich sicher auch die Oma drüber!



Was ihr braucht sind Lederreste. Es geht auch Kunstleder oder anderes Material, was nicht ausfranst (Webware würde ausfransen und fällt daher aus, Jersey habe ich nicht ausprobiert - sollte aber klappen oder?). Außerdem braucht ihr einen Rollschneider, Schere, Lineal, Druckknöpfe (und das passende Werkzeug dafür) und ein bisschen MaskingTape.




Als erstes muss euer Leder geschnitten werden. Ich nehme eine Breite von 12mm. Die Zahl muss immer durch drei teilbar sein! Die Länge richtet sich nach dem Umfang des Armes. Durch das Flechten verliert das Band immer ein bisschen an Länge, plant das mit ein. Mein Armumfang ist 17cm. Mein Lederstreifen ist 20cm, läuft durch das Flechten auf 19cm ein. Vergesst nicht, dass noch etwas von der Länge abkommt durch den Verschluss später ;)
Als nächstes legen wir das Lineal aufs Band und messen in etwa aus wo wir schneiden müssen. Wer mag, kann es sich auch auf der Rückseite anzeichen. Jeweils 4mm vom Rand wird der Länge nach geschnitten. Oben und unten bleiben 1,5cm stehen. Auf dem Bild erkennt man dies ganz gut! Ich schneide mit einem Rollschneider und Lineal.




Nun geht´s auch schon ans Flechten, dafür habe ich euch ein Video gedreht. Viel Spaß beim Anschauen und Nacharbeiten!



Euer Band ist nun fertig und bedarf nur noch eines Verschlusses. Ich wähle, wie gesagt , Minidruckknöpfe. Ihr könnt aber genauso auch KamSnaps benutzen (dann aber sicher das Band verbreitern!) oder das Band in flache Endkappen einkleben. Eine weitere Variation wäre es, die Lederbänder als Haarband zu verwenden! Einfach die Länge anpassen und an den umgeschlagenden Enden ein Haargummi mit einnähen. So wäre euer Haarband dehnbar.

Viel Spaß beim Nachmachen!










Die Armbänder aus Leder finde ich echt klasse, sie sehen sehr edel aus. Ich könnte eigentlich mein Silvester-Outfit mit so einem prima Schmuck ergänzen. Glitzer-Steine könnte man auch noch aufkleben ... Da brodelt mein kreatives Köpfchen gerade ! 
Auf der Swafing-Hausmesse hat Anne mir das Flechten solcher Armbänder aus Webbändern auch beigebracht. Ich sage es jetzt schon, es macht total süchtig und voll viel Spaß. 



Kommentare:

  1. Super Idee, hervorragende Anleitung!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Anleitung, werd ich mal probieren!
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Anleitung!
    Die ist wirklich auch mit Kindern machbar, daher ♥♥♥♥♥ von 5 Herzen!
    Vielen Dank für deine tolle Anleitung (sogar noch mit Video!!!)

    Liebe Grüße Ellen

    AntwortenLöschen
  4. Oh super, das wollte ich schon lange mal machen! Vielen Dank für diese tolle Anleitung.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll! Ich habe mich schon länger gefragt, wie diese Armbänder gemacht werden. Das werde ich in den nächsten Tagen auf jeden Fall auch noch ausprobieren. Für wen könnte ich denn noch ein kleines Geschenk brauchen? Hmmmm.
      Gestern ist übrigens mein erster Knotenschal aus dem 8. Türchen fertig geworden.
      Vielen Dank für den tollen Adventskalender!

      Löschen
  5. Genial! Dankeschön fürs Zeigen
    Lg kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Sehr,sehr cool.
    Das werde ich direkt mit meiner Tochter heute ausprobieren.
    Ein schönes Geschenk für ihre Freundinnen.
    Vielen Dank!
    Irina

    AntwortenLöschen
  7. Die sind toll, habe neulich auch welche aus Wollfilz gemacht, sieht auch toll aus.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön! Das gefällt mir sehr gut. Gleich was für die Patentanten des Töchterchens... Juhu!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    das ist ja sehr cool. Und so einfach. Danke fürs Zeigen.

    Viele Grüße

    Nicole G.

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe mich schon immer gefragt wie diese Bänder gemacht werden. :-) Jipiehh, jetzt kann ich die endlich nachbasteln. Ich krame gerade im Geist schon meine Vorräte durch.
    Lieben Dank für die tolle Anleitung.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  11. Richtig Gut! DANKE für die Tolle Anleitung!!!

    AntwortenLöschen
  12. Super schöne Anleitung und die Einleitung wie auch die Vorstellung ist hinreißend. Zwei tolle Frauen!

    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  13. Hallo und guten Abend,

    tolle Anleitng.
    Danke dafür.
    Wünsche noch einen schönen Advent.
    Lieben Gruß
    Elke
    Bastelschalk(ät)web.de

    AntwortenLöschen
  14. Das wollte ich schon immer mal wissen, wie man ein solches Armband selber machen kann. DANKE und sogar mit einem super Video....Du bist die Beste... die ganze Arbeit nur für uns
    Fühl dich gedrückt
    Ja, die Sandra auch, für die Arbeit und das Organisieren.

    AntwortenLöschen
  15. Das wollte ich schon immer mal wissen, wie man ein solches Armband selber machen kann. DANKE und sogar mit einem super Video....Du bist die Beste... die ganze Arbeit nur für uns
    Fühl dich gedrückt
    Ja, die Sandra auch, für die Arbeit und das Organisieren.

    AntwortenLöschen
  16. Wow, vielen dank für die tolle Anleitung. Die Armbänder gefallen seht gut. Glg conny

    AntwortenLöschen
  17. Sehr toll gemacht und ein tolles geschenk. LG

    AntwortenLöschen
  18. super Beschreibung, und dann noch ein Video, danach habe ich schon lange gesucht; vielen Dank *****

    AntwortenLöschen



Hallo liebe Leser, Freunde, Bekannte, Familie ...

Vielen DANK, dass Ihr auf meinem Blog kommentiert ! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von Euch !
Ich versuche stets auf jede Frage zu antworten und mich am Kommentarverlauf zu beteiligen, jedoch verschlingt das Leben hinter den Kulissen von Lila-Lotta auch seine Zeit ! Bitte habt Verständnis, wenn ich mal nicht antworte, oder auch Kommentare nicht direkt in Kenntnis genommen habe. Ich gebe auch mein bestes, selbst viele Blog zu verfolgen.

Ihr macht mir so viel Spaß und ich bin stolz so viele nette Leser zu haben. Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser.

Herzliche Grüße,
Sandra