Mittwoch, 23. Dezember 2015

Börsen-Fieber ! Adventskalender-Türchen Nr. 23 öffnet heute Mira kleine Naht ganz groß


Hinter dem letzten Wichtel-Türchen steckt Mira von "Mira kleine Naht ganz groß"und hat für euch eine tolle Nähanleitung. Bei ihr ist das Börsen-Fieber ausgebrochen, und wenn bei uns ein Geburtstag ansteht, nähe ich auch oft liebevolle Kleinigkeiten. So eine Börse ist auch perfekt für besondere Stoffreste. Diese ausführliche Anleitung von der lieben Mira gefällt mir sehr und ich bewundere die so fantastische Arbeit, die sie sich für uns gemacht hat. Vielen DANK ! 
Morgen teile ich die Gewinner der beiden Adventskalender-Verlosungen mit, was bin ich aufgeregt ! 
Und die süße Glücksfee kann es auch kaum noch erwarten ! 






Ihr Lieben,

heute gibt es ausnahmsweise mal keine Rabatte, sondern etwas viiiel Besseres! Denn heute darf auch ich ein Türchen in dem wundervollen Adventskalender von Lila-Lotta füllen und darüber freue ich mich wirklich sehr!
So viele tolle Anleitungen, Ideen, Rezepte wurden dort nun schon gezeigt, da liegt die Latte doch am letzten Tag sehr hoch ;-)

Für all diejenigen unter Euch, die nun noch eine Kleinigkeit als Geschenk suchen, das in Windeseile genäht werden kann, habe ich hier ein schnelles Projekt.

Diese Börse hat mir eine liebe Freundin vor einiger Zeit gezeigt und mich hatte sofort das Börsen-Fieber gepackt. Sicher ist diese Idee nicht neu und derartige Mäppchen gibt es zigmal in der Nähwelt, aber trotzdem habe ich mal eine kleine Anleitung dazu geschrieben.


 


Es handelt sich um eine Fächer-Börse, die ich für Euch in 3 verschiedenen Größen vorbereitet habe.


Was Ihr dazu braucht:


2 verschiedene Stoffe aus Baumwolle (Webware)
Vlieseline H220 oder auch H250
Druckknöpfe


Schneidet aus den Baumwollstoffen jeweils folgende Rechtecke aus:

kleine Börse: heller Stoff - 38x18cm, dunkler Stoff - 2x 18x14cm
mittlere Börse: heller Stoff - 47x24cm, dunkler Stoff - 2x 21x17cm
große Börse: heller Stoff - 69x36cm, dunkler Stoff - 2x 32x24cm


Nun ebenso für jede Stoffgröße jeweils 1 Stück Vlieseline zuschneiden...
(insgesamt 2 Stück)


...und auf die linke Stoffseite bügeln.


Das große Rechteck links auf links über die lange Seite falten...


...und gut flach bügeln.


Nun nochmals dem Bild entsprechend zusammen falten.



Links ist nun die Falzkante, die rechts liegende Seite ist offen.
Dieses bitte nun NICHT so fest bügeln, nur wenig!


Nun von der offenen Seite her senkrecht eine Linie markieren:

kleine Börse: 7cm
mittlere Börse: 8,5cm
große Börse: 12cm


Ihr könnt einen Markierstift oder einen Bleistift nehmen, die Naht sieht man später nicht.


Entlang der Linie nun alle 4 Stofflagen mit einem Geradstich zusammennähen. Vorher gut feststecken, damit an der oberen Kante wirklich alle Lagen miteinander abschließen.


So sollte es nun von oben aussehen. Wie ein Fisch ;-)


Den Fisch nun zusammenklappen....


...so daß die vordere Mittelfalz auf die Naht trifft.


Schön plattbügeln! An den Außenseiten sollten jetzt knapp 1cm überstehen.




Oben ist nun die geschlossene Falzkante, unten ist noch alles offen.


Dieses helle Stoffstück nun auf die rechte Stoffseite von dem unbebügelten dunklen Stoff legen.


Wie schon gesagt - unten liegen die offenen Kanten.


Die sauberen Falzkanten liegen oben.


Eigentlich sollten jetzt alle Kanten miteinander abschließen.


Nun das mit Vlieseline bebügelte Stoffstück rechts auf rechts auf die beiden vorherigen Stoffe legen.


Gut feststecken, die obere Kante offen lassen!




Die 3 gekennzeichneten Seiten mit Geradstich und ca. 0,75cm Abstand zur Kante nähen. 


Die unteren Ecken einkürzen.


Der Blick von oben ins Innere sollte so aussehen!


Alles durch die offene Seite wenden, gut ausformen.


Die Ecken forme ich immer mit einem Essstäbchen gründlich aus. Schön vorsichtig dabei sein, damit man nicht durchsticht!



Alles wieder sehr gut plattbügeln. Auch die Ecken gut mit Druck plattpressen.
Die obere Seite ist nun noch offen.


An der oberen Kante beide Stoffseiten nach innen klappen, gut bügeln. 


Die offene Kante nun knappkantig, also ca. 0,2-0,4cm zur Kante, mit einem Geradstich zusammen nähen.


Anschließend entweder einen oder zwei Druckknöpfe anbringen. Die Anzahl ist hierbei Geschmacksache, ich bringe bei den kleinen Börsen meist nur einen Knopf mittig, bei den größeren Börsen jeweils 2 Knöpfe an.





Die mittlere Größe ist wunderbar für Bargeld geeignet. 


Die kleine Börse ist toll für sämtliche Karten, Bonuskarten, den kleinen Notgroschen auf dem Konzert usw...


In die große Börse passt alles, was A5-Maße hat - Kalender, gefaltete Kopien usw....


Man kann natürlich auch die Lasche rundnähen. Dafür einfach eine geeignete runde Form (Teller, Schüssel o.ä.) in der Größe suchen, anzeichnen und zuschneiden.
Bei dieser runden Variante muss man auch die obere runde Kante bis auf eine seitliche Wendeöffnung schließen. Dieses dann ordentlich nach innen zu falten ist ein wenig knifflig, aber mit ein wenig Geduld klappt auch das ;-)





 

Auch wenn es jetzt hier etwas kompliziert wirkt - Ihr werdet sehen, es geht wirklich ganz fix!
Näht noch fix ein paar kleine Goodies für Freunde, für Kinder, für Kollegen ;-)

Ich wünsche Euch nun viel Freude damit und ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben!

Und wer noch ein paar schöne Baumwollstoffe sucht, für den haben wir hier eine tolle Auswahl:


Ganz liebe Grüße,

Eure Mira

Edit: Lieben Dank noch an die tolle Unterstützung bei der Umsetzung einiger Bilder im Blumenladen am Kiez ;-)










Kommentare:

  1. Das ist ja ein super tolles Tutorial - vielen Dank!
    Das wird bestimmt mal ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich eine toll gemachte Anleitung!
    ♥lichen Dank dafür. Da steckt sehr viel investierte Zeit und Arbeit dahinter!!!
    Die Börse kommt für nächstes Jahr auf "meine Liste" ;)

    Liebe Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen, ja, das stimmt! Aber es hat auch echt Spaß gemacht, hier dabei zu sein! Fröhliche Weihnachten für Dich und Deine Liebsten!

      Löschen
  3. Liebe Mira,
    von deiner ausführlichen Anleitung bin ich ganz begeistert. Ich habe sie mir gleich abgespeichert. Wie gut, daß ich heute noch etwas Zeit habe. Werde mal bei dir Stöffchen gucken gehen.
    Ein schönes Weihnachtsfest.
    Herzliche Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela, vielen lieben Dank und viel Freude beim nähen der Täschchen! :-)

      Löschen
  4. Liebe Mira,

    ich nähe diese kleinen Börsen auch seit Jahren. Eigentlich waren sie eines meiner ersten Nähprojekte. Sie klappen immer und kommen super beim Beschenkten an! Eine kleine, feine Näharbeit.

    Vielen Dank, dass Du sie hier als Tutorial so aufwändig für alle zugänglich machst. Ich hoffe allerdings, dass Du deshalb keinen Ärger bekommst. Das ist mit genau diesen Börsen vor ein paar Jahren schon einmal der Fall gewesen. Es existierte eine kostenlose Anleitung im Internet (da hatte ich sie auch her), die irgendwann entfernt werden musste, weil jemand anderes ein ebook dazu verkauft (hatte). Ich weiß nicht mehr, um welche Personen es da ging. Ist halt schon lange her. Aber ich hoffe, wie gesagt, dass es dieses Mal ruhig bleibt.

    Allen, die diese tolle Anleitung für später "aufheben" möchten, empfehle ich vorsichtshalber, sie auf dem eigenen Rechner zu speichern und nicht als Link...

    Ganz liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      lieben Dank für den Hinweis, na da sagst Du ja was!
      Aber ganz ehrlich - ich fände es ein wenig unverschämt, für diese Art von Anleitung Geld für ein Ebook zu verlangen. Dieses Täschchen kann man sich doch echt ganz leicht selbst ausdenken, das ist kein kompliziertes Hexenwerk, finde ich. Ich hätte jetzt wirklich nicht vermutet, daß es das als käufliches Ebook geben soll?!
      Mir hatte es vor einiger Zeit mal eine Freundin erklärt, die Größen hab ich mir dann selbst ausgetüftelt, je nachdem, was man rein tun möchte. Und ich kenne wirklich viele, die solche und andere Taschen schon genäht haben und die haben das auch nicht gekauft.
      Na dann wollen wir mal hoffen, daß man dies hier nur als allgemeines Goodie betrachtet und erkennt, daß wir uns nicht daran bereichern wollen ;-)
      Ich freue mich jedenfalls, wenn es noch viele nachnähen und so noch schöne Weihnachtsgeschenke entstehen! :-)
      Ich wünsche Dir und Deinen Liebsten ein schönes Weihnachtsfest und einen tollen Start ins Neue Jahr!

      Liebe Grüße,
      Mira

      Löschen
    2. Liebe Sandra,

      lieben Dank für den Hinweis, na da sagst Du ja was!
      Aber ganz ehrlich - ich fände es ein wenig unverschämt, für diese Art von Anleitung Geld für ein Ebook zu verlangen. Dieses Täschchen kann man sich doch echt ganz leicht selbst ausdenken, das ist kein kompliziertes Hexenwerk, finde ich. Ich hätte jetzt wirklich nicht vermutet, daß es das als käufliches Ebook geben soll?!
      Mir hatte es vor einiger Zeit mal eine Freundin erklärt, die Größen hab ich mir dann selbst ausgetüftelt, je nachdem, was man rein tun möchte. Und ich kenne wirklich viele, die solche und andere Taschen schon genäht haben und die haben das auch nicht gekauft.
      Na dann wollen wir mal hoffen, daß man dies hier nur als allgemeines Goodie betrachtet und erkennt, daß wir uns nicht daran bereichern wollen ;-)
      Ich freue mich jedenfalls, wenn es noch viele nachnähen und so noch schöne Weihnachtsgeschenke entstehen! :-)
      Ich wünsche Dir und Deinen Liebsten ein schönes Weihnachtsfest und einen tollen Start ins Neue Jahr!

      Liebe Grüße,
      Mira

      Löschen
  5. Guten Morgen ihr 2 beiden.

    Eine sehr schöne Anleitung in einem tollen Adventskalender. Ich wünsche euch ein wundervolles Weihnachtsfest fernab von Stress und Hektik. Möge das Jahr 2016 ein näh- und stoffreiches werden

    Beste Grüße
    Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Trixi, hab lieben Dank, das wünsche ich Dir bzw. Euch auch ;-)

      Löschen
  6. Einen wunderschönen Adventsmorgen!
    Vielen lieben Dank für die Anleitung, ich denke, dass ich es auch noch schaffe ein paar von den tollen Täschchen zu nähen, gerade die für die Karten sind super!
    Vielen Dank und ein schönes Weihnachtsfest!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonia, sehr sehr gern! Hat mir großen Spaß gemacht, daran rumzutüfteln ;-)
      Sie sind wirklich sowas von schnell genäht, das schafft man ganz sicher noch ;-)
      Viel Spaß dabei und ein schönes Weihnachtsfest!

      Löschen
    2. Liebe Sonia, sehr sehr gern! Hat mir großen Spaß gemacht, daran rumzutüfteln ;-)
      Sie sind wirklich sowas von schnell genäht, das schafft man ganz sicher noch ;-)
      Viel Spaß dabei und ein schönes Weihnachtsfest!

      Löschen
  7. Ich mag mich unbedingt anschließen und Danke sagen für dieses ausführliche und verständliche Anleitung!
    Sonst natürlich weiterhin viel fröhliche Sticheleien, ordentlichen Stoffrausch und schöne Weihnachten!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, freut mich sehr, daß sie Dir gefällt und man sie gut verstehen kann! Auch ich wünsche ein wunderschönes Weihnachtsfest!

      Löschen
  8. Oh, die muss ich unbedingt nachnähen! So eine Fächerbörse fehlt mir noch in meiner Sammlung :D
    Vielen Dank ür die tolle Anleitung, hab ich direkt abgespeichtert!

    Ich wünsche dir wundervolle Weihnachten :)

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank, die Börse samt detaillierter Anleitung hab ich mir kopiert. Das sind wunderbare Geschenke für den nächsten Kindergeburtstag meiner Zwillimäuse (statt Süßzeug), denn Prinzessinnen lieben Täschchen. Nochmals lieben Dank und ein schönes Weihnachtsfest.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Mira
    vielen vielen Dank für de tolle Anleitung, heut hab ich de mittlere Börse genäht, sie geht ratzfatz
    ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr
    glg anna aus dem Chiemgau

    AntwortenLöschen
  11. Die Börse ist genial. Ich speichere sie mir mal ab, denn mein Schwiegervater braucht ein kleines Täschchen für Karten. Da bietet sich die kleine Börse an.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung und ein frohes Weihnachtsfest.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Mira,
    vielen Dank für Deine Anleitung. Ich hatte noch vezeweifelt nach so einer Anleitung gesucht. Jetzt ist es eine Ebook-Tasche geworden. Herzlichen Dank. Jetzt hoffe ich nur noch, dass es dem Beschenkten gefällt.
    VG, Meike

    AntwortenLöschen



Hallo liebe Leser, Freunde, Bekannte, Familie ...

Vielen DANK, dass Ihr auf meinem Blog kommentiert ! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von Euch !
Ich versuche stets auf jede Frage zu antworten und mich am Kommentarverlauf zu beteiligen, jedoch verschlingt das Leben hinter den Kulissen von Lila-Lotta auch seine Zeit ! Bitte habt Verständnis, wenn ich mal nicht antworte, oder auch Kommentare nicht direkt in Kenntnis genommen habe. Ich gebe auch mein bestes, selbst viele Blog zu verfolgen.

Ihr macht mir so viel Spaß und ich bin stolz so viele nette Leser zu haben. Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser.

Herzliche Grüße,
Sandra