Dienstag, 22. Dezember 2015

Eine selbstgemachte Badematte - Von Anke Cherry Picking - Wie genial ist das denn ? Adventskalender-Türchen Nr. 22


Meine liebe Freundin Anke steckt heute hinter dem vorvorletzten Türchen mit einer richtig tollen Idee ! Da hätte ich auch mal drauf kommen können, denn ich suche schon lange eine farblich passende Badematte für das neue Badezimmer. Und nun, wo ich Ankes tollen Fuchs sehe, werde ich mir wohl auch eine knüpfen. Insbesondere kann ich das Maß selbst bestimmen!
Der Fuchs ist natürlich auch immer ein willkommener Gast im Hause P., und es muss ja nicht zwingend eine Badematte sein, sondern vielleicht ein Kuschel-Teppich für das Kinderzimmer von Lein ...
Weitere tolle Sachen mit und aus dem berühmten Cherry-Picking-Fuchs findet ihr bei Anke im Shop, den ich euch nur ans Herz legen kann, denn dort findet ihr wirklich für jeden Anlass etwas Besonderes !
Schaut doch gleich mal im Cherry-Picking-Shop vorbei ;)
Jetzt wünsch ich euch ganz viel Freude mit der tollen Anleitung.
Vielen herzlichen Dank, liebe Anke ! <3










Eine selbst gemachte Badematte???

Ja warum denn nicht?!

Im Bad darf es auch mal lustig hergehen, wie ich finde,
denn wenn man morgens gleich mit einem Lächeln startet, wenn man seine Badematte sieht, 
kann der Tag nur super werden!

Es ist wirklich JEDE Form und Farbe möglich.

Als Grundmaterial habe ich eine Anti-Teppich-Rutsch-Matte verwendet mit ca 1x1cm großen Kästchen.
Es gibt diese Matten in diversen Größen und Dicken und mit den unterschiedlichsten Lochgrößen.

Da ich als Knüpfmaterial Sweat verwenden wollte, habe ich die größten Kästchen herausgesucht, die ich finden konnte.
Mach Dir vorher Gedanken, welche Form Deine Matte haben soll, was Du darstellen möchtest oder welches Muster Du legen magst.

Ich habe mich für einen Fuchs entschieden und dazu 3 Sweatfarben gewählt: orange, weiß und schwarz.



Was Ihr benötigt:

- Anti-Teppich-Rutsch-Matte in deiner Wunschgröße
- Jersey oder Sweatstreifen, ich habe meine mit einem Quiltlineal zugeschnitten. Meine Streifen haben eine Länge von 15 cm und eine Breite von 1 cm.
- Schrägband

Mehr brauchst Du schon nicht!


1. Schneide Dir nun die Form Deiner Matte zu.

2. Die Außenkante fasst Du nun mit Deinem Schrägband ein, pass auf, dass Du wirklich alles zu fassen bekommst.

3. Nun starte mit der Knüpftechnik….viele von uns haben das früher schon in der Schule gemacht.
Falte deinen Streifen in der Mitte und ziehe die gefaltete Kante durch das Loch, dann zur anderen Seite wieder nach oben.
Dann die Fransen durch die Schlaufe ziehen und festziehen.
So gehst Du nun weiter vor.

Überlege Dir vorher, wie du das Muster, also deine verschiedenen Farben setzen möchtest.
Und dann knüpfst Du immer weiter, bis Du fertig bist.
Wenn Du die Matte schön dick möchtest, dann musst du in jedes Loch einen Streifen knüpfen,
wenn du sie lieber etwas lockerer haben magst, dann reicht es auch, in jedem zweitem Loch einen Streifen zu knüpfen.

Das Knüpfen braucht etwas Geduld, aber dafür ist es ein wunderschönes Ergebnis!











Ich wünsche Euch viel Spaß!








Kommentare:

  1. Oh, ist das mal wieder eine tolle Idee hier!
    Vielen Dank,
    auch für die ganze Adventaktion,
    klasse!

    Eine friedvolle Zeit für uns alle und kreative Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Was für eine kreative Arbeit. Die Matte würde madame zuckersüß mega gefallen.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Super geniale Idee!!! Ich fand diese antirutschmatten sonst immer sehr abschreckend, aber für so ein Projekt werde ich mir doch nochmal eine zulegen.
    Danke an Anke für die tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Ziska

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cool, aber dann sollte man schon noch einzeichnen, wo welche Farbe hin muss, oder?
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Ganz ganz toll! Werde ich auf jeden Fall mal versuchen! Vielen lieben Dank!!

    AntwortenLöschen
  6. was für eine tolle anleitung <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  7. Einfach nur genial!!! Typisch Anke �� ❤️

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine super Idee! Da mach ich mir einen Fisch, habe blaue und rote Mikrofleecereste!!!! Danke für diese tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  9. Na wenn das mal keine geniale Idee ist. Teppiche geknüpft habe ich zu meinen Jugendzeiten - aber nicht so gigantisch.
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest.
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Die Idee ist super, ich glaube damit kann ich mein Tochterkind über die Ferien beschäftigen. Das müsste doch sicher auch mit diesem Spaghettigarn gehen... dann wäre das Zuschneiden nicht so aufwändig.
    Ein wunderschönes Fest euch allen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Eine so tolle Idee, eine Badematte nach eigenen Vorstellungen kreiren. Vielen dank auch für die ganze Aktion mit dem Adventskalender. So viele schöne Dinge hast du hier gezeigt. Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja mal wieder eine klasse Idee, an Badmatten selber machen habe ich noch nie gedacht, aber wie heißt es immer.... sage niemals nie.

    Liebe Weihnachtsgrüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine verrückte Idee! Und eigentlich ganz einfach umzusetzen!!
    Danke dafür!
    Jutta.

    AntwortenLöschen
  14. Darauf muß FRAU erstmal kommen! Eine selbst geknüpfte Badematte welche man individuell an Größe, Form, Farbe und Muster anpassen kann.
    Muß ich unbedingt - wirklich unbedingt nacharbeiten ♥

    Liebe Grüße Ellen

    AntwortenLöschen
  15. Ach, liebe Anke!

    Das ist ja mal eine so tolle Idee und ich glaube im neuen Jahr werde ich diese gleich mal mit meiner Tochter machen! Motiv wüsste ich auch direkt schon eins!

    Danke dafür und eine tolle Weihnachtszeit!

    Auch an Dich Sandra, liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  16. Ohhh, ICH WILL SO WAS AUCH HABEN! Kommt gleich auf meine TO-DO-Liste für das neue Jahr! Das Buch von Anke liegt dieses Jahr bei uns unter dem Christbaum. Und ich war so diszipliniert, dass ich noch nicht rein geguckt habe!!!! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  17. Oh wie cool ist das denn? Früher ... Als Kind ... Habe ich es geliebt Teppiche mit Pferdemotiven zu knüpfen. Aber da gab es dieses tolle Gerät und die Fäden durchzuziehen. Gibt es das auch für dicke Sweatstreifen? Ich gab im Keller doch noch zuuuufällig ne anti-Teppich-rutschmatte liegen. ����. Super Idee um es mit den Kids gemeinsam zu knüpfen! Danke, Anke. LG Saskia

    AntwortenLöschen
  18. Super Idee. gleich wenn ich Zeit habe, werde es ausprobieren. Wollte schon lange, aber dann hab ich es vergessen :D. Und jetzt bin ich wieder motiviert
    Wünsche euch Frohe Weihnachten
    lg
    ia

    AntwortenLöschen
  19. Das ist aber eine tolle Idee... Danke für die tollen Ideen und die passenden Anleitungen dazu :)

    AntwortenLöschen
  20. Was für eine geniale Idee <3 Ich bin ganz hin und weg.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen



Hallo liebe Leser, Freunde, Bekannte, Familie ...

Vielen DANK, dass Ihr auf meinem Blog kommentiert ! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von Euch !
Ich versuche stets auf jede Frage zu antworten und mich am Kommentarverlauf zu beteiligen, jedoch verschlingt das Leben hinter den Kulissen von Lila-Lotta auch seine Zeit ! Bitte habt Verständnis, wenn ich mal nicht antworte, oder auch Kommentare nicht direkt in Kenntnis genommen habe. Ich gebe auch mein bestes, selbst viele Blog zu verfolgen.

Ihr macht mir so viel Spaß und ich bin stolz so viele nette Leser zu haben. Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser.

Herzliche Grüße,
Sandra